BMW 328 Sport-Roadster, Baujahr 1938


BMW 328 Sport Roadster des Baujahres 1938.

Der Typ 328 zählt bekanntermaßen zu den erfolgreichsten und in Sammlerkreisen heute zu den gesuchtesten Sportwagen der Vorkriegszeit, erfüllt er doch sämtliche technischen- und vor allem alle Designmerkmale eines offenen "Roadsters" in Perfektion und gewann seinerzeit dutzende Rennen, u.a. das Eifelrennen, die Mille Miglia und zahlreiche Bergrennen.

Inzwischen haben wir für diverse begeisterte Kunden u.a. auch einige BMW 328 sehr originalgetreu und authentisch restauriert (s. Referenzen).

 

 



Bei diesem Original-Exemplar war die Substanz insgesamt zwar recht gut erhalten, bei vormaligen Restaurations- und Erhaltungsversuchen wurde aber wenig Fach- und Sachkenntnis, offensichtlich kaum technischer Verstand und noch weniger handwerkliches Geschick aufgebracht, um der Seltenheit und Exklusivität eines solch bezaubernden und seltenen reinrassigen Vorkriegsroadsters gerecht zu werden.

 

So wurden bei entsprechenden Vorbesitzern wohl zwar einige Karosseriearbeiten durchgeführt, diese bestanden aber im wesentlichen nur in großflächigen Spachtel- (eher Stuckateur-) arbeiten. So war u.a. das gesamte Heckteil (weil deformiert) großflächig mit bis zu 4cm! Spachtelschichten "modelliert", was mit Karosseriebau im Allgemeinen und Aluminium-Leichtbau im Speziellen eben auch gar nichts mehr zu tun hat.

 

Im Auftrag des neuen Besitzers - einem langjährigen Sammler, Kenner und Automobilenthusiasten - wurde unsererseits die gesamte Karosserie größtenteils neu angefertigt, damit auch sämtliche Radien und Passungen in Aluminium wieder originalgetreu hergestellt.

Auch alle Zier- und Anbauteile wurden überarbeitet und wieder perfekt eingepasst. 
 

Nach den nun bestens abgeschlossenen sehr detaillierten Karosseriearbeiten wurde der Wagen in unserer hauseigenen Lackierung wieder in seiner damaligen Original-Auslieferungsfarbgebung neu lackiert, die gesamte Technik überholt, der Originalmotor neu aufgebaut und schlussendlich entstand in unserer Sattlerei auch die gesamte Innausstattung, das Verdeck, Teppiche u.dgl. originalgetreu komplett neu. 




Die in unserer Lackierabteilung perfekt lackierte Karosserie. 

 

Der originale Motorblock mitsamt dem sehr speziellen und technisch höchst innovativem 328 Zylinderkopf mit 2 obenliegenden Kipphebelwellen vor und nach der Motorüberholung.